Informationen zur Zertifizierung


Das Baurecht fordert von den Unternehmen, die Feuerschutzabschlüsse ( Türen und Tore in den Brandschutzklassen T30 /T60 / T90 / T120 ) herstellen, dass sie sich für diese Fertigung einer Fremdüberwachung unterziehen und für jede zu fertigende Bauart ein Übereinstimmungszertifikat erwerben.

In Schleswig-Holstein, Mecklenburg Vorpommern und Hamburg, sowie in den skandinavischen Ländern ist dafür die Überwachungsgemeinschaft Feuerschutz Nord zuständig.

Die Überwachungsgemeinschaft erteilt in den genannten Ländern Übereinstimmungszertifikate für die Bauprodukte FSA auf der Grundlage von
  • § 28 Abs. 2 Nr.2 der Landesbauordnung Schleswig-Holstein
  • § 22 Abs. 2 Nr.2 der Landesbauordnung Mecklenburg Vorpommern
  • § 22 Abs. 2 Nr.2 der Hamburgischen Bauordnung

Werden in Ausnahmefällen in anderen Bundesländern Zertifikate erteilt, gelten die jeweiligen Landesbauordnungen entsprechend.

Danach werden Übereinstimmungszertifikate erteilt, wenn die Bauprodukte
  • den jeweiligen Anforderungen aus technischen Regeln, allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen, allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen oder Zustimmung im Einzelfall entsprechen und
  • einer werkseigenen Produktionskontrolle im Herstellerwerk sowie einer Fremdüberwachung unterliegen.
Die Zertifizierungen werden auf Antrag der Unternehmen als Herstellwerk vorgenommen. Das erteilte Zertifikat gilt längstens bis zum Ablauf der jeweiligen Produktzulassung bzw. bis zu seinem Entzug, wenn im Rahmen der Fremdüberwachung Nichtkonformitäten festgestellt werden.

Fremdüberwachungen werden auf der Grundlage der jeweiligen Landesbauordnung vorgenommen. Werden in Ausnahmefällen Fremdüberwachungen in anderen Bundesländern durchgeführt, gelten die jeweiligen Landesbauordnungen entsprechend.

Im Rahmen der Fremdüberwachung wird regelmäßig überprüft, ob die Bauprodukte fortlaufend den
  • maßgebenden technischen Regeln
  • allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen
  • allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen
  • den Zustimmungen im Einzelfall
entsprechen.

Schwerpunkt der Fremdüberwachung sind zum einen die Überprüfung der werkseigenen Produktionskontrolle und zum anderen die Produktprüfung.